Schlagwort-Archive: Kohlekraftwerk

Große Forderungen, große Gesten und E10

Schon wieder ein Energiegipfel. Wahrscheinlich werden da irgendwo Sitzungsgelder gesammelt. Die Ergebnisse sind jedenfalls meist dürftig und immer verwirrend. Wie wäre es dieses Mal mit Tagesordnungspunkt 1: Wir wollen ehrlich sein? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Statt Kernkraft: Leitungen bis zum Mond

Das Schicksal des sauberen Stroms in Deutschland hängt – diesen Anschein erweckt die aktuelle Diskussion – an Leitungen. An langen Leitungen. Die Bundesregierung möchte mit Neubauten schnell voran kommen – schneller als in der Vergangenheit. Sie lässt Trassen vergraben und Einspruchsmöglichkeiten beschneiden. Ob es hilft? Uns in RLP kann es vorerst egal sein – hier sind die neuen Höchstspannungsleitungen soeben gebaut worden. Termingerecht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Energiekrise: Und wer sagt jetzt Ja?

Geschafft. Dank eines Erdbebens und diverser Kernschmelzen kommt auch Deutschland schneller als geplant von der Atomkraft los. Richtig. Aber selbstzufriedenes Händereiben und Schulterklopfen taugen als alternative Energiequelle wenig. Damit es funktioniert, müssen wir alle häufiger JA sagen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Störfall verleiht SPD neue Strahlkraft

Störfall = Vattenfall = Wahlkampfmunition. Die SPD sollte sich beim Betreiber des Atomkraftwerks Krümmel herzlich bedanken für ein Thema, das den ebenso müden wie scheinbar aussichtslosen Wahlkampf der Partei mit Energie versorgt. Was polarisiert mehr als die Kernkraft? Ein Störfall mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar