Schlagwort-Archive: Magna

GM muss Opel alleine wieder flott machen

Das Tauziehen um Staatshilfen für Opel geht in die entscheidende Phase. Es wird auch höchste Zeit, dass im Zusammenhang mit dem Traditionsunternehmen wieder mehr von Autos als von Notprogrammen gesprochen wird. Aber Opel muss alleine die Kurve kriegen. Ohne Steuergeld, aber gemeinsam mit der Mutter GM, einem amerikanischen Staatsunternehmen, das im ersten Quartal 2010 schon wieder ein fettes Plus von knapp 900 Millionen Dollar eingespielt hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Gerettet wird später. Zum Glück.

Die Rettung ist vertagt. Und das ist gut so. Gut für die Steuerzahler, gut für die Bundesregierung und gut für Opel. Dank der EU besteht die Chance, dass eine neue Lösung nicht an politischen Interessen und Wahlkampf-Hoffnungen orientiert ist, sondern an kaufmännischen Konzepten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Qual der Wahl der Opel-Retter

Die Opelrettung lässt weiter auf sich warten. Berlin und die Opel-Ministerpräsidenten haben sich auf den einen, Detroit und Washington auf den anderen Retter festgelegt – richtig fest. Jetzt bringt GM Bewegung ins Spiel mit der Ankündigung/Androhung: Wir behalten Opel. Das Geld dazu könnte sich GM in den anderen Opel-Standorten besorgen: Spanien, Großbritannien, … Und die Deutschen? Die geraten vier Wochen vor der Bundestagswahl mächtig unter Druck. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Opelkäufer mit neuen Ausstattungsvarianten

3 – 1 = 4. Das ist die Opelgleichung vom Wochenende. Nachdem der chinesische Bieter BAIC von der Liste gestrichen wurde (obwohl er angeblich das meiste eigene Geld mitbringen wollte), sind gleich zwei weitere Varianten aufgetaucht – ein sicheres Zeichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar