Ein Kurort für Kreditinstitute

Ein guter Freund, der mit Anglizismen auf Kriegsfuß steht, findet es richtig gut, dass die kranken Kreditinstitute einen eigenen Kurort bekommen: Bad Bank. Die Sanatorien dort sind auf schwere bis hoffnungslose Fälle spezialisiert. Dabei ist die bevorzugte Anwendung in dieser Badestadt: Ruhe. Abwarten, nicht mal Tee trinken. Irgendwann, so heißt es, werden die Kurgäste schon wieder gesund. Oder auch nicht. Das kann etliche Jahre dauern, in Bad Bank herrscht kein Zeitdruck. Denn die Finanzierung steht. Wenn die Kranken nicht gesund werden, zahlen die Gesunden die Rechnung. Alle.

Dieser Beitrag wurde unter Ökonologie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.