Schlagwort-Archive: Euroland

Euro und Zypern: Abgenickt statt mitgewirkt

Sie haben es wieder getan, die Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben wieder auf ihr Mitwirkungsrecht verzichtet und brav abgenickt, was Finanzjongleure und Bangemacher ihnen als Zypernrettung serviert haben. Gut möglich, dass damit Recht gebeugt oder gebrochen wurde. Unzweifelhaft ist: Vertrauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Streitthema Euro: Die verrückten Briten haben recht

Bei aller Aufregung über die Briten und deren zunehmende Europhobie: David Cameron stellt die richtigen Fragen. Die lautstarke Resonanz auf dem Festland soll den Rest der EU wohl davon abhalten, sich ähnliche Gedanken zu machen. Man könnte ansonsten zu dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Euro und Europa sind mit Geld nicht zu retten

Im Auge des Wirbelsturms ist es ruhig. Genau da ist Euroland jetzt angekommen. Natürlich ist der Blick auf das Tosen um uns herum nicht wirklich entspannend; aber für mich hat sie auch etwas Beruhigendes, die Erkenntnis, dass Europa mit seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Euro: Immer noch bezahlt Deutschland die Einkäufe der PIIGS

  Wenn die Lage nicht so ernst wäre, könnte man witzeln, dass die Krisengipfel so heißen, weil sie die Krise am Leben halten. Natürlich ist das nicht die Absicht der Regierenden, aber sie schaffen es auch nicht, das zu liefern, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf den Spuren der Griechen

Wasser predigen und Wein trinken. Während die Deutschen sich quer durch Europa als Sparkommissare unbeliebt machen, packt die Bundesregierung in Berlin Geschenkpakete mit Steuersenkung und Betreuungsgeld. Als hätten wir es den Griechen abgeschaut. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Euro-Retter verschieben den Schuldenschnitt

Der Bundestag spannt mit großer Mehrheit den neuen Euro-Rettungsschirm auf. Das soll die Märkte beruhigen und Sicherheit suggerieren, wo Unsicherheit herrscht. Auch dieser Schirm ist zu klein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Wie viel Euros ist Europa wert?

Die Kanzlerin formuliert es auf den Punkt: Nicht der Euro muss gerettet werden, sondern Europa. Aber wozu? Was bringt uns dieses Europa jenseits der Bankenrettung, wenn der Aufschwung lahmt und der Wohlstand sinkt? Antworten auf diese Frage entscheiden über die Zukunft der EU und des Euroraums. Nicht das nächste Rettungspaket.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Euro-Rettung: Last wird halbautomatisch geteilt

Der Euro ist gerettet. Der Preis: Euroland führt seinen Länderfinanzausgleich ein, und Deutschland ist der größte Geber. Fehlen nur noch die Instrumente, die ärmeren Länder trotz der Überlebensgarantien von Korruption, überbordender Bürokratie und Verschwendung zu befreien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare