Schlagwort-Archive: Bildung

Autovervollständigen schließt keine Bildungslücken

Siri, die persönliche Assistentin im Apple-Telefon, ist ein kleines Wunderwerk. Die meisten werden zwar das Interesse an ihr verlieren, sobald sie ihr oft genug die üblichen Fragen gestellt und so die altbekannten, selten witzigen Antworten entlockt haben, etwa jene nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ob Einwanderer oder Ökostrom: Wir sind alt und ängstlich

Wir leben in einer ängstlichen Welt. Wer sich öffentlich zu Wort meldet, tendiert zu Vorsicht, Protest  und Pessimismus. Statt Verantwortung werden Bedenken getragen. Der Rest schweigt: Den einen fehlt das Interesse, den andern die Bildung, vielen fehlt beides. Bedenken könnten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Rente ist mit Rechentricks nicht zu helfen, aber mit Bildung

„In Berlin leben 18 Prozent der Kinder unter sechs Jahren in einem bildungsfernen Elternhaus.“ Aus einem Bericht des Amtes für Statistik im Januar 2013 Jeder fünfte Deutsche wird im Alter arm sein. In Ostdeutschland sogar jeder Dritte. Das steht in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bildungspaket: Keiner will die Wundertüte

Wer denkt sich solche Segnungen aus wie das Bildungspaket, das offenkundig nur Hochgebildete beantragen können, die arme Zielgruppe aber ablehnt? Das Scheitern dieses Päckchens sollte uns jedoch nicht traurig machen – es taugt eh nicht als Mittel gegen den Bildungsnotstand. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Den Deutschen gehen die Denker aus

Ob Sarrazin oder SHELL-Studie: Wer sich mit Jugend und Bildung in Deutschland befasst, stößt auf eine Kluft zwischen an Geld und Bildung wohlhabenden jungen Menschen auf der einen und pessimistischen, schlecht ausgebildeten Armen auf der anderen Seite. Dass wir jeden klugen Kopf benötigen, mehr junge Menschen für Technik begeistern und alles zur Integration der Bildungsfernen unternehmen müssen, belegt eine Studie zum Ingenieursmangel in Deutschland, der gar das „Geschäftsmodell unseres Landes“ in Gefahr bringt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Sarazzin muss gehen, aber das Problem bleibt

Offenkundig ist es also doch leichter, einen Bundesbankvorstand loszuwerden, als Türken und Araber in Deutschland zu integrieren. Aber nur weil sich, wie es so schön heißt, „Politiker aller Parteien“, vom Bundespräsidenten über die Kanzlerin bis zum SPD-Ortsverein, so angestrengt haben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 31 Kommentare

Dem Koch den Brei verdorben

Die Kanzlerin hat nun doch noch ihrem Koch den Brei verdorben: Dass an Kinderbetreuung und Bildung gespart wird, kommt nicht in Frage. Immerhin liegt die Zukunft unseres Landes in den Köpfen der Kinder. Aber in einem Zug auch die ganze Familienpolitik unter Naturschutz zu stellen, wäre auch falsch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Zu wenige, zu alt und zu dumm?

Die Krise hat auch ihre positiven Seiten: Die diversen Rettungsaktionen erwecken den Eindruck, dass der Staat alles im Griff hat. Und die Diskussionen über neue Hilfen für Griechen und Hartz IV-Empfänger blockiert den Blick auf die großen Probleme. Etwa die Frage, ob unsere Kinder und Enkel überhaupt in der Lage sind, die Schulden zu bezahlen, die wir momentan anhäufen. Oder ob sie dafür zu wenige sind. Und zu dumm.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 19 Kommentare