Schlagwort-Archive: Spekulanten

EZB füttert die Spekulanten und macht den Euro weich

  In dieser selbst verschuldeten Zwangslage bleibt dem EZB-Chef nur noch wenig Spielraum: Immerhin kommt er den Deutschen wohl entgegen, indem er zum Beispiel statt der EZB die nationalen Notenbanken an die Front schickt. Sie sollen lediglich Staatsanleihen des eigenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Veggieday: Verordnungen sind schwer verdaulich

Da haben die Grünen mit ihrem #veggieday schwere Kost serviert – vollwertig, nachhaltig, inakzeptabel. Ihre Idee, den Kantinen einen fleischlosen Tag pro Woche zu verordnen, ist den Deutschen schwer auf den Magen geschlagen. Die Aufregung treibt Boulevard, Stammtische und Lobbyisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spekulieren mit „Bundesschätzchen“?

Auch wenn es momentan nicht gerade angesagt ist, will ich ein bisschen Verständnis für jene Banken äußern, die sich Staatsanleihen in den Keller gelegt haben und jetzt gerettet werden müssen. Wir können doch nicht plötzlich so tun, als seien Staatsanleihen etwas für Spekulanten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Was war das noch? Weltspartag?

Jetzt gehen auch die Deutschen auf die Straße aus Sorge, dass ihr gutes Geld erneut ausgegeben wird, um Banken beinahe kostenlos zu retten. Die Gewinne gehen aufs Haus, die Verluste werden verstaatlicht. Und das vor dem Weltspartag. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Täuschungsmanöver aus der Kriegskiste

Haben wir da richtig verstanden? Die Regierungen der Euroländer blasen zur Attacke auf „den Markt“. In der Tat. Da soll der Eindruck erweckt werden: Es gibt einen gemeinsamen Feind. In Wirklichkeit ist das nur ein Täuschungsmanöver, das von den eigenen Versäumnissen ablenkt. Jetzt ist es an der Zeit, die Lehren zu ziehen. Teuer genug waren sie ja.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare